Freitag, 25. April 2014

Tatüta!

Häää? Was soll das denn sein? Als Nähanfänger findet man ja so ziemlich alles was man wissen will irgendwo im Internet, aber genauso wird man mit seltsamen Wörtern und Abkürzungen beworfen. Aber weil ich ein Fuxx bin, hab ich schnell rausgefunden, was eine Tatüta ist. Und als Nähanfänger, immer noch ohne Nähmaschine, ist so eine Tatüta genau das Richtige.

Ich habe eine super-einfache Tatüta-Anleitung von Congabären gefunden und direkt losgelegt. Und das sind meine ersten Tatütas:



1 Kommentar:

  1. Huhu, ich finde die Tatüs auch Klasse und sind wirklich flott genäht :)
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen

Jeder einzelne Kommentar versüsst mir den Tag!
Vielen Dank dafür!