Donnerstag, 25. Mai 2017

RUMS mit Punkten

Zum heutigen RUMS-Tag zeige ich Euch den ersten Versuch meines Relax.me-Shirts von Leni Pepunkt. 

Der Schnitt gefiel mir auf Anhieb ganz gut und es ist auch relativ schnell genäht. Sogar der Halsausschnitt, der mir bei vielen Schnitten von Leni Pepunkt meistens zu weit ist, ist hierbei nach meinem Empfinden völlig in Ordnung. Schön finde ich die Ärmelabschlüsse mit den breiten Bündchen, die ich beim nächsten Mal aber noch an meine Arme anpassen muss. 

Benutz habe ich einen hellblauen Baumwolljersey mit dunkelblauen Punkten, den ich mal irgendwo günstig geschnappt habe, und dunkelblauen Bündchenstoff.

Alles in allem bekommt dieser Schnitt meine beiden Daumen nach oben und ich werde es auf jeden Fall nochmal nähen. 








Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Hallo Du Liebe,
    Pünktchen sind klasse, ich mag Dein Shirt total und musste gerade lachen, denn ich trage gerade weiß mit schwarzen Pünktchen drauf! Gute Laune Pulli eben!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    ach ja, dieses Vornehmen immer, hier liegt auch noch ziemlich viel Stoff für diverse Projekte...!
    Simba geht es besser. Ich finde, die Stelle am Bauch geht etwas zu bzw. sie ist nicht mehr blutig und schaut auch nicht mehr so gereizt aus. Er putzt sich nach wie vor ständig, was natürlicht nicht förderlich ist, aber es auch nicht schlimmer macht. Ich war vor zwei Wochen nochmals mit ihm beim Tierarzt, bei einem Kollegen und der meinte, dass das nicht gut sei. Nun haben wir eine Salbe mit und die auftragen ist nicht gerade einfach und wir bekommen manche Schramme ab. Er bekam nochmal eine Spritze und von der Heilpraktikerin (die hab' ich nämlich nun auch noch gefragt) Tabletten von denen er immer eine Messerpsitze über das Fressen bekommt. Komischweise nimmt er das sogar zu sich und frisst nicht drumherum, vielleicht fehlt ihm also doch irgendwas. Seit es nun wieder warm ist, streunt er ständig draußen herum, bringt aber gerade keine Mäuse mit nach Hause. Find' ich toll! Aber vielleicht ist das auch ein Grund. Jetzt bekommt er halt Dosenfutter, früher hat er das nicht so viel gebraucht, da er jeden Tag eine Maus vom Feld verspeist hat. Wenn alles nicht hilft, bekommt er mal Allergienahrung, meint der Tierarzt. Ich hoffe wir bekommen es so hin!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen

Jeder einzelne Kommentar versüsst mir den Tag!
Vielen Dank dafür!