Donnerstag, 20. August 2015

Was für untenrum

Heute mache ich mal eine kleine Ebby-Pause und zeige euch was für untenrum und zwar eine ziemlich gemütliche Sofa-Faulenz-Buxe. Den Schnitt habe ich mir selbst zusammengebastelt. Inspiriert wurde ich von den ganzen süssen kleinen Babyhosen, die man auf so gut wie jedem Mami-Blog sehen kann. Sowas wollte ich auch, aber gefunden habe ich immer nur die Schnitte für die Minis. 

Die sehen nämlich immer so super-bequem aus und jetzt kann ich sagen: Das sind sie auch. Und ich weiß jetzt auch, warum die Zwerge auf den Fotos immer so einen glückseligen Blick haben. Das muss an der Bewegungsfreiheit in der Buxe liegen. Ganz bestimmt. Den gleichen Gesichtsausdruck hab ich jetzt nämlich auch drauf...




Hiermit schau ich mal ganz gespannt bei RUMS vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder einzelne Kommentar versüsst mir den Tag!
Vielen Dank dafür!